Zillertaler Bergweihnacht

Zillertaler Bergweihnacht

23.12.2017 - 30.12.2017

ab € 833,- pro Person im Komfortzimmer

ab € 980,- pro Person im Panoramazimmer

ab 1.666,00 €
pro Zimmer und Aufenthalt
Bergsilvester Prosit 2018

Bergsilvester Prosit 2018

30.12.2017 - 06.01.2018

ab € 1.190,- pro Person im Komfortzimmer

ab € 1.260,- pro Person im Panoramazimmer

ab 2.380,00 €
pro Zimmer und Aufenthalt
Schnee Ole

Schnee Ole

07.01.2018 - 11.02.2018
25.02.2018 - 15.04.2018

€ 425,- pro Person im Komfortzimmer

€ 500,- pro Person in einer Kuschelsuite

ab 850,00 €
pro Zimmer und Aufenthalt
Kohlerhof Freundetage

Kohlerhof Freundetage

01.04.2017 - 21.12.2017

€ 350,- pro Person im Komfortzimmer

€ 450,- pro Person in einer Kuschelsuite

ab 700,00 €
pro Zimmer und Aufenthalt
Wellnesswoche am Kohlerhof

Wellnesswoche am Kohlerhof

01.04.2017 - 21.12.2017

€ 750,- pro Person im Komfortzimmer

€ 850,- pro Person in einer Kuschelsuite

ab 1.500,00 €
pro Zimmer und Aufenthalt
Romantische Kuscheltage

Romantische Kuscheltage

01.04.2017 - 21.12.2017

€ 220,- pro Person im Komfortzimmer

€ 300,- pro Person in einer Kuschelsuite

ab 440,00 €
pro Zimmer und Aufenthalt
Familienferien am Kohlerhof

Familienferien am Kohlerhof

03.06.2017 - 20.10.2017

€ 600,- pro Person im Komfortzimmer

ab 1.200,00 €
pro Zimmer und Aufenthalt
  1. Home
  2. Zillertal & Events
  3. Wissenswertes Zillertal

Wissenswertes zum Zillertal

Das Zillertal ist ein Trogtal und das breiteste südliche Seitental des Inntals. Als Namensgeber dient der Fluss Ziller, der bei Strass in den Inn mündet. In seinem gesamten Verlauf von Strass bis Mayrhofen überwindet es dabei keine Talstufe und steigt deshalb nur wenig an. Hinter Mayrhofen teilt sich das Tal dann in den Zillergrund, das Tuxertal, das Zemmtal sowie das Stilluptal.

Das erste Mal urkundlich erwähnt wurde das Zillertal im Jahre 889 unter dem Namen „Cilarestale“. Es gibt jedoch Funde auf dem Tuxer Joch, die zeigen, dass dieser Übergang ins Wipptal bereits in der mittleren Steinzeit genützt wurde. Zwischen 1200 – 800 v. Chr. hat dann die erste Besiedlung stattgefunden. Auch Reste einer Besiedlung aus der Zeit um 500 v. Chr. wurden gefunden. Manche Ortsnamen haben immer noch sprachliche Hinweise auf die vorrömische Zeit. Nach der Eroberung durch die Römer um 15 v. Chr. diente der Zillerfluss als Grenze zwischen Rätien und Noricum.

Wandern im Zillertal
Fügen im Zillertal

Anfang des 19 Jahrhunderts war der Ziller dann die Grenze zwischen Bayern und Tirol. Aktuell ist es immer noch die Grenze der Diözesen Salzburg und Innsbruck, und die Farbe der Kirchendächer gibt Auskunft darüber zu welchem Bistum die jeweilige Kirche gehört. Westlich des Ziller sind sie rot und gehören zur Diözese Innsbruck. Auf der anderen Flussseite gibt es grüne Dächer, welche die Zugehörigkeit zur Diözese Salzburg signalisieren. Die Errichtung von Schutzhütten und Wegen in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts war dann der Startschuss des Alpinismus als Breitensport. Der Wintertourismus kam vor allem mit dem Bau des Skigebietes Gerlosstein 1953/54 und der Eröffnung der Penkenbahn 1954 in Gang.

Fügen, im vorderen Zillertal gelegen, ist die größte Gemeinde des Tales. Aktuell wohnen 4.029 Einwohner in der Gemeinde, die auf einer Seehöhe von 545 Metern über dem Meer liegt. Anfangs des 12. Jahrhunderts wurde Fügen erstmals urkundlich erwähnt. Im 15. Jahrhundert wurde Fügen das industrielle Zentrum des Tales. Auch heute noch befinden sich Betriebe von überregionaler Bedeutung im Ort. Darüber hinaus ist Fügen heute auch ein zweisaisonaler Tourismusort.

Newsletter-Anmeldung

News
Baustelle Spieljoch TalstationBaustelle Spiejoch TalstationBaustelle Talstation Spieljochweiterlesen
Jeden Montag Tanzabend im Kohlerhofweiterlesen
weitere News
Veranstaltungen
Bauernmarkt FügenDorf- und Bauernmarktweiterlesen
Die Mayrhofner mit Erwin AschenwaldHooo-Ruck-Fest, Mayrhofenweiterlesen
weitere Veranstaltungen
Webcams & Wetter
Aktuelles LivebildBlick auf unser Hotel und den Gastgarten.weitere Webcams
WettervorschauMittwoch, 23.08.2017
Min: 14°C | Max: 24°C
zum Wetter
zur Wetter & Webcam Übersicht
Hotelbewertungen
Hotel Kohlerhof auf holidaycheckHotel Kohlerhof auf tripadvisorHotel Kohlerhof auf trustyou
Bewertungen anzeigen
© 2016 Hotel Kohlerhof
Alle Rechte vorbehalten.